Das Astrid

Familie Walch

Das Astrid 6574 Pettneu, Bahnhofstraße 165

Herzlich willkommen im Das Astrid!

Unser Haus liegt in Pettneu am Arlberg, nur 6km vom weltbekannten Skiort St. Anton entfernt. Die Lage ist ruhig und zentral zugleich. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie das Ortszentrum mit Restaurants, Bars und Geschäften. Zu den Skibushaltestellen (2 Linien) ist es nur ein Katzensprung.

Wir vermieten Zimmer und Appartments mit Topausstattung. Das Haus ist mit Skikeller und Schuhtrockner ausgestattet, Parkplätze sind ebenfalls ausreichend vorhanden. Unsere Gäste haben die Möglichkeit ihre Ski und Skischuhe im gratis Skidepot in St. Anton beim Sporthaus Jennewein zu lassen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Familie Walch

Aktuelle Covid-19 Maßnahmen

Sicher im Wellnesspark Arlberg Stanzertal

1

Geimpft oder Genesen

Für den Besuch des Wellnesspark gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen). Ausgenommen davon sind Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr.

Für Personen ab 12 Jahren ist der Ninja-Pass bis zur Beendigung der allgemeinen Schulpflicht einem 2G-Nachweis gleichgestellt.

Besucher des Wellnesspark müssen den 2G-Nachweis für die Dauer ihres Aufenthalts mit sich führen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorweisen.

2

Eintrittskarten

Beim Kauf einer Eintrittskarte bzw. vor dem Zutritt in den Wellnessbereich muss ein für die Gültigkeitsdauer der Eintrittskarte gültiger 2G-Nachweis in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt werden.

Die Freischaltung der Eintrittskarten erfolgt für maximal den Zeitraum der Gültigkeit des jeweiligen 2G-Nachweises. Eintrittskarten, die eine längere Gültigkeitsdauer als der jeweilige 2G-Nachweis haben, können selbstverständlich nach Ablauf des 2G-Nachweises an der Kassa mit einem neuerlich gültigen 2G-Nachweis wieder freigeschaltet werden.

3

Maskenpflicht

Vom Zugang bis zum Drehkreuz ist ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske ohne Ausatemventil) zu tragen (ausgenommen von dieser Regelung sind ausschließlich Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr; Personen bis zum 14. Lebensjahr können statt der FFP2-Maske auch einen herkömmlichen Mundnasenschutz verwenden).

4

Aktuell gültige Regeln in Österreich

Die entsprechenden Regeln (z.B. Gültigkeitsdauer) im jeweiligen Herkunftsland können von den hierfür gültigen nationalen österreichischen Regeln abweichen!

 Korrekte aktuelle Regeln immer ersichtlich unter: